Ein neues Familienmitglied - unsere Layla


Es ist nun bereits einige Zeit her, dass ein neues Familienmitglied bei uns eingezogen ist. Heute möchte ich euch unsere Layla vorstellen. Eigentlich sollte es einen eigenen Blog für sie geben, allerdings ist das zeitlich einfach nicht zu schaffen für mich. Deshalb werdet ihr ab und an hier mal Beitrage zum Thema Hund finden. 

Aber nun zu Layla.
Layla ist mittlerweile seit Ende Juli bei uns. Sie ist jetzt fast 11 Monate alt und eine Mischung aus portugiesischem Wasserhund und Schnauzer. 


Wir haben schon immer mal wieder nach einem Hund Ausschau gehalten und nun war es soweit. Wir sind im Internet auf eine Anzeige einer Tierschutzorganisation aufmerksam geworden und uns dann entschlossen bei dir hier in Deutschland lebenden Vermittlerin anzurufen. Sie konnte uns schon einige Daten von Layla nennen, wo sie herkommt, wie sie bisher aufwuchs etc. Zu diesem Zeitpunkt war Layla noch in Spanien. Wir haben nach dem Gespräch zwei, drei Tage alles abgewägt und uns dann dafür entschieden Layla bei uns aufzunehmen. Wir riefen wieder bei der Vermittlerin an und da es sich um ein Tier aus dem Tierschutz handelt, erfolgte natürlich erst einmal eine Kontrolle ob Layla zu uns kommen darf. Dies war relativ schnell und unkompliziert. Wir haben ein paar Fragen beantwortet, unsere Wohnsituation beschrieben etc.. 

Und dann stand fest, dass Layla Ende Juli zu uns kommen wird. Wir hatten in dieser Zeit Urlaub, um sie bei uns eingewöhnen zu können. An einem Sonntag kam die kleine Maus (zu dem Zeitpunkt war sie 5 Monate alt) nach Deutschland mit dem Flugzeug eingeflogen. Die Vermittlerin der in Spanien tätigen Tierschutzorganisation holte sie vom Flughafen ab und Layla verbrauchte dann die erste Nacht bei ihr. Am nächsten Tag durfen wir dann zu unserer Vermittlerin fahren und Layla abholen.

Wir waren sehr glücklich als wir sie dann bei uns hatten. Layla hat sich sehr schnell und gut bei uns eingewöhnt. Überraschender Weise war sie von Anfang an bereits stubenrein und meldete sich immer wenn sie nach draußen musste. Auch ihre Umgebung hat sie natürlich erst einmal erkundet. Nach zwei Wochen starteten wir mit der Hundeschule.  Leider haben wir momentan Winterpause und warten darauf dass die Hundeschule im Februar wieder startet.  Auch wenn die Grundkommandos sitzen, möchten wir mit ihr weiterhin zur Hundeschule gehen.


Sie ist mittlerweile fast ausgewachsen und ein bisschen heller vom Fell her geworden. Sie war am Anfang ganz schwarz und hat nun einen braunen Bart bekommen :-) und auch so ein paar hellere Stellen. Das Fell ist typisch wie beim Wasserhund kraus und lockig.
Sie geht gerne ins Wasser und wir warten schon sehnsüchtig auf den Frühling, damit wir wieder mit ihr an den See fahren können.

Die erste Läufigkeit haben wir auch schon hinter uns und sie hat sich vom Wesen her dadurch nicht geändert. Sie ist ein sehr liebe und zutrauliche Hündin und auch mit den Kindern und anderen Hunden kommt sie super klar. 

 (beim Gassi gehen erlebt man die Natur)


Momentan sind wir in der pubertären Phase und sie probiert viel aus und auch so manch gelerntes wird gerne mal vergessen. Aber wir üben fleißig und werden dies auch dann in der Hundeschule noch vertiefen.

Ihr werdet Layla demnächst also auch immer mal hier auf dem Blog sehen und lesen. Falls ihr Fragen an uns habt, dann immer gerne her damit. Hier noch ein paar Bilder von ihr:



 (der Weihnachtsbaum wird erkundet)


 (Spaß im ersten Schnee)


 (Weil ich ein Määäädchen bin)


Liebe Grüße
Eure Nikki

Beliebte Posts aus diesem Blog

Es ist wieder so ruhig auf dem Blog....

ORNAMIN - das Familiengeschirr

M. Asam - RESVERATROL PREMIUM ESSENCE OF YOUTH