Melitta BellaCrema Selection 2017 - Projekt mit #markenjury

Einen schönen guten Abend ihr Lieben,
wir melden uns mal wieder zu Wort. Es wird demnächst ein neues Outfit für den Blog geben, woran ich aber noch arbeite....aber ich hoffe es wird euch dann gefallen :-)

Heute aber möchten wir euch die Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2017 vorstellen. Wir durften bei diesem Projekt mit Markenjury dabei sein und haben uns darüber sehr gefreut.

Mein Kaffeevollautomat ist für mich eine sehr gute Anschaffung gewesen. Wenn man einmal aus einem Vollautomat Kaffee, Cappuccino oder Latte Machhiato getrunken hat, möchte man darauf nicht mehr verzichten. So geht es mir zumindest. Durch die frisch gemahlenen Bohnen schmeckt der Kaffee einfach viel leckerer. Auch Senseo und Co konnten hier meiner Meinung nach nicht mithalten. Und da ich wirklich täglich Kaffee trinke, habe ich mich über die Zusage zu diesem Projekt sehr gefreut.

Und hier haben wir das tolle Testpaket:



Enthalten waren:
- 7 x 200 g Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2017
- 1 x 200 g Melitta BellaCrema Speciale
- 1 x 200 g Melitta BellaCrema LaCrema
- 1 x 200 g Melitta BellaCrema Espresso
- 1 x Genussverschluss
- 10 x Mini Broschüren
- 10 x Fragebögen
- Markenjury Handbuch

Besonders schön finde ich, dass auch noch die drei anderen Sorten zum Probieren mit bei lagen :-)



Was genau ist aber jetzt das besondere an der Selection des Jahres 2017 und warum gibt es überhaupt so viele verschiedene Kaffeesorten? Und schmeckt man überhaupt den Unterschied? 
Das sind Fragen die ich mir gerade in der Anfangszeit mit meinem Kaffeevollautomaten Gedanken gemacht habe und mich erst einmal durch viele diverse Anbieten und Bohnen getestet habe. Und eins kann ich schon mal sagen, JA man schmeckt einen Unterschied :-)



Mehr als 800 Aromen enthält Kaffee von Natur aus und ist somit eines der aromatischsten Lebensmitteln. Die verschiedenen Bohnen unterscheiden sich je nach Sorte, Anbaugebiet, Lage und der Aufbereitung. Es gibt schokoladige und fruchtige Noten und auch der Säuregehalt spielt eine große Rolle. Die einzelnen Unterschieden entfalten sich durch die Röstung.



Das optimale Aroma finden die Röstmeister indem sie sich an zwei Knackgeräuschen orientieren, die während der Röstung auftauchen. Bezeichnet werden sie passender Weise als "First Crack" und als "Second Crack".  Als Entscheidend für die perfekte Röstung ist die Phase zwischen diesen beiden Knackgeräuschen. Die Aromen entfalten sich von Sekunde zu Sekunde und man muss hier den Zeitpunkt genau abpassen. Die Melitta-Röstmeister nehmen den Second Crack als Anhaltspunkt für das perfekte Aroma, denn vor dem Second Crack haben sich die Aromen oft noch nicht ganz entfaltet, wartet man allerdings zu lange, kann die Bohne verbrannt schmecken.

Der besondere Geschmack der Selection des Jahres 2017 entsteht durch das Zusammenspiel aus Mayuma Kaffeebohnen und der speziell auf diese Bohnen abgestimmte Röstung. 



Mayuma Kaffeebohnen stammen aus Papua-Neuguinea und haben ein ausgewogenes Aroma mit fruchtigen Granatapfel-Nuancen.

Die Bohnen werden ganz  normal in den Kaffeevollautomaten gefüllt und dann kann man sich den leckeren Kaffee zubereiten oder aber zum Beispiel auch Cappuccino. Auf dem Kaffee bildet sich eine schöne feine Crema, die ich sehr gern mag :-)



Der Geschmack ist sehr gut. Der Kaffee hat auch eine angenehme Säure, was mir immer sehr wichtig ist. Allerdings fehlt mir hier auf der Verpackung eine Angabe zum Säuregehalt. Das gibt es auf jeden Fall bei anderen Marken und finde ich immer sehr hilfreich. Der Kaffee hat ein fruchtiges, kräfiges Aroma und schmeckt auch als Cappuccino sehr, sehr lecker. Die Stärke wird mit 3 angegeben und finde ich so sehr angenehm. Wem die Stärke nicht ausreicht, der kann auch am Kaffeevollautomat noch einmal die Stärke mit einstellen. Der Farbton beim Aufbrühen ist schön kräftig und ein angenehmer, auch recht kräftiger Duft liegt einem in der Nase.
Insbesondere Granatapfel konnte ich jetzt nicht heraus schmecken, aber auf jeden Fall die fruchtige Note.

Ich liebe vor allem aber auch immer den Duft wenn ich so ein Bohnen-Paket öffnet. Mögt ihr das auch so sehr?
Besonders praktisch bei großen Packungen ist hier der Genussverschluss, damit die Aromen nicht verloren gehen wenn der Kaffee offen steht. 

Ich kann die Selection des Jahres 2017 auf jeden Fall weiter empfehlen. Sie ist seit Januar 2017 im Handel erhältlich und 1000g kosten ca. 13,00 €.

Liebe Grüße
Eure Nikki




   *WERBUNG*
PR-Sample

Das/Die Produkt(e) wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

* Herstellerlink/Anbieterlink

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Pink Box Februar 2017

*Shopvorstellung* - Carelux Eleganto