Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - selbst befüllter Adventskalender von Roth GmbH

Hallo ihr lieben da draußen,
es geht mit sehr großen Schritten auf den 1. Dezember zu.
Ich habe dieses Jahr lange überlegt was für ein Adventskalender für meine Jungs in Frage kommt. Ich finde es ehrlich gesagt viel zu übertrieben was es alles für Adventskalender gibt. Man kann hier ja schon einen Haufen Geld ausgeben.... Ich habe mich dann dieses Jahr für die Variante entschieden den Kalender selbst zu befüllen.

Hierfür habe ich von Roth einen schönen Adventskalender gefunden. Roth bietet vorrangig Schultüten an. Ob zum selbst Basteln oder bereits fertig, hier hat man eine große Auswahl für den 1. Schultag. Neben den Schultüten sind aber auch Schulbedarf, Deko für den 1. Schultag sowie Kindergeburtstage und eben auch Adventskalender mit im Sortiment.

Bereits letztes Jahr durften wir einen Adventskalender von Roth testen. Zum Bericht gelangt ihr HIER.
In der Auswahl im Roth Onlineshop findet man Adventskalender zum selbst Befüllen, 3 verschiedene Tee-Adventskalender sowie andere bereits befüllte Adventskalender. Zum Beispiel gefüllt mit Wellness-Accessoires, Kaffee, Räucherkerzen oder auch Puzzle-Adventskalender.

Meine Jungs bekommen dieses Jahr einen gemeinsamen Adventskalender. Er besteht aus 24 Tütchen, die man füllen und auf die Tütchen dann die Zahlen 1-24 kleben kann.
Im Roth Onlineshop ist er für 9,95 € erhältlich.
Enthalten sind 24 Tütchen, 12 große und 12 kleine Tütchen.
Sie haben vier verschiedene Motive und drei verschiedene Farben.
(grün, gelb und rot)
Die Tütchen sind stabil und haben wirklich tolle Motive für Kinder. Besonders das Tütchen mit Hund und Weihnachtsbaum wird meinem Kleinen gefallen. Man kann die Tütchen ganz einfach auseinander falten und befüllen.
Sehen doch echt süß aus oder?
Und da die Kinder zu Weihnachten schon genug Spielzeug bekommen, haben wir uns für folgendes Füllmaterial entschieden:
In jedem Tütchen bekommen die Jungs jeweils ein Päckchen Weihnachts-Gummibärchen. Sie dürfen die Tütchen abwechseln öffnen. Zu Nikolaus gibt es dann noch einen SauBär-Badezusatz und zu Weihnachten gibt es neben den Schnee-Schokomännern einen weiteren Badezusatz von Tetesept und ein paar Goldmünzen. Die Badezusätze finde ich einfach schön, weil die Jungs liebend gerne baden und sie sich da sehr drüber freuen werden. Und meiner Meinung nach reicht das auch für einen Adventskalender :-)
Aber da muss jeder für sich selbst entscheiden wie er das machen möchte.
Nach dem Befüllen wird das obere Ende der Tüte etwas umgeklappt und mit der jeweiligen Nummer beklebt:
Und schon ist der Adventskalender fertig.

Ich habe den Adventskalender bei uns im Wohnzimmer auf dem Sideboard "aufgebaut". Er wartet nun darauf geöffnet zu werden.
Ich habe die Nummern schön bunt gemischt, so müssen die Jungs immer erstmal nach dem richtigen Tütchen suchen.

Sie haben sich auf jeden Fall schon sehr über die Motive gefreut, als sie den Adventskalender gesehen haben :-)

Eine schöne und günstige Idee für einen Adventskalender finde ich. Wie macht ihr das? Was für einen Adventskalender bekommen eure Kinder? 


Liebe Grüße
Eure Nikki


##PR-Samples##

Das/Die Produkt(e) wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

* Herstellerlink/Anbieterlink

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Uni-Elektra GmbH - Party-Atmosphäre und Gewinnspiel

Pink Box Februar 2017