Gehwol Soft Feet Pflegebad

Guten Morgen ihr Lieben,
es ist endlich Sommer und gerade dann darf die Pflege der Füße nicht zu kurz kommen. Ich persönlich muss gestehen, dass ich dies auch gerne mal vernachlässige... aber passend haben wir vor Kurzem ein neues Produkt aus dem Haus Gehwol testen dürfen:

GEHWOL Soft Feet - Pflegebad Mandel & Vanille
200 ml - 10,65 € UVP


Seit Juni ist das neue Gehwohl Soft Feet Pflegebad erhältlich.


Inhaltsstoffe:
MIPA-Laureth Sulfate, Laureth-4, Persea Gratissima Oil, Isopropyl Palmitate, Triethyl Citrate, Ricinus Communis Seed Oil, Laureth-7 Citrate, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Fragrance, Aqua, Propylene Glycol, Tocopheryl Acetate, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Citric Acid, Potassium Hydroxide, Potassium Sorbate, Tocopheryl, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool

Das erste Pflegebad für Beine und Füße der Soft Feet - Reihe ist für alle Hauttypen geeignet, besonders aus für sensible und trockene Haut. Mandelöl und Vanilleextrakt sollen die Füße verwöhnen und pflegen. Durch ein Zusammenspiel feiner Wirkstoffe, die im Wasser eine reichhaltige Reinigungs- und Pflegemilch ergeben, sollen die Füße und Beine geschmeidig und glatt werden.

Auch enthalten sind unter Anderem Vitamin E, welches für den Zellschutz sorgt, und Avocadoöl für viel Feuchtigkeit. Das Pflegebad ist für Diabetiker geeignet und dermatologisch geprüft.

Anwenden sollte man es so:
Ein Esslöffel Pflegbad sollte in vier bis fünf Litern warmen Wasser aufgelöst werden. In diesem Fußbad (ca. 36-38 Grad) dann die Füße/Beine ca. 10-15 Minuten baden. Bei Hautreizungen und Wunden sollte das Pflegebad nicht angewandt werden.


Ich muss gestehen bisher habe ich  kaum Fußbäder genutzt. Und wenn dann meistens welche die mit Minze oder ähnlichem waren. So ein pflegendes Fußbad hatte ich daher noch nie. Obwohl meine Füße schon gerade im Sommer auch sehr trockene Haut haben.



Daher eine gute Gelegenheit für mich :-) Ich habe das Pflegebad wie empfohlen im warmen Wasser aufgelöst und nach dem Eingießen ins Wasser hat sich eine milchige "Flüssigkeit" ergeben. Also das Wasser sah sehr milchig aus. Danach habe ich die Füße 15 Minuten darin gebadet.
Der Duft erinnert mich leider nicht so wirklich an Mandel und Vanille. Es ist eher ein sehr, sehr dezenter blumiger, leicht cremiger Duft, der aber nicht wirklich intensiv wahrzunehmen ist. Schade, denn ich mag Vanille sehr gerne.

Nach dem Fußbad habe ich die Füße abgetrocknet. Und siehe da, ja sie fühlten sich wirklich sehr weich und geschmeidig an. Sie sind einfach durch das Bad sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt worden und dieses Gefühl hielt meiner Meinung nach auch sehr, sehr lange an. Man fühlte sich gepflegt und einfach wohl.



Nach mehreren, regelmäßigen Anwendungen konnte ich auch feststellen, dass meine Haut an den Füßen nicht mehr so trocken und rissig ist. Ein toller Effekt und für mich ein Grund das Pflegebad defintiv nachzukaufen. Vor allem kann ich mir so eine gute Pflege doch im Winter auch sehr gut vorstellen. Für mich ein Produkt was man das ganze Jahr über nutzen und den Füßen etwas Gutes tun sollte.

Ein Flasche reicht für ca. 10-15 Fußbäder. Ich habe am Anfang zweimal wöchentlich, danach einmal wöchentlich ein Fußbad gemacht und so reicht es auch eine ganze Weile.

Das Design des Fußbades finde ich auch sehr ansprechend gemacht. Sehr gut gefällt mir, dass das Pflegebad in einer Plastikflasche verpackt ist. So ist es "nicht ganz so schlimm" wenn es mal aus der Hand fällt, was ich von mir nur zu gut kenne ;-)

Ich kann euch das Produkt auf jeden Fall empfehlen. Es ist eine gute Sache für eure Füße.
Erhältlich sind die Produkte von Gehwol meistens bei Fußpflegern oder aber auch in manchen Online-Shops.

Liebe Grüße
Eure Nikki





##PR-Samples##

Das/Die Produkt(e) wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

* Herstellerlink/Anbieterlink


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Pink Box Februar 2017

*Shopvorstellung* - Carelux Eleganto