TeeFee - Leckere Kindertees

Guten Morgen ihr Lieben,
es ist zwar im Moment nicht unbedingt Tee-Trink-Zeit, aber gerade für die Kinder koche ich auch im Sommer sehr gerne Tee, den ich dann auch kalt werden lasse.

Heute möchte ich euch ein paar Kindertees von der TeeFee* vorstellen.



Als erster Anbieter in Deutschland haben Jill und Marco aus Frankfurt am Main unter dem Namen TeeFee ein Kinderteesortiment  auf Basis von Stevia-Blättern und Biokräutern auf den Markt gebracht. Die Gesundheit und Mundhygiene des Kindes stehen hier im Vordergrund. Durch die natürliche Süße sind die Tees gesund und lecker.

Alle Teesorten sind

  • natursüß
  • zahnfreundlich
  • ohne künstliche Zusatzstoffe
  • kalorienfrei
  • vegan
Aber was ist Stevia? Wir hören ja im Moment sehr viel davon.

Stevia ist eine Pflanze aus Südamerika, die eine sehr hohe natürliche Süßkraft hat. Trotz dieser hohen Süßkraft hat Stevia fast keine Kalorien und ist auch noch sehr zahnfreundlich. Für Kinder also wirklich sehr gut geeignet. Auch das dachten sich Jill und Marco und entwickelten ihre Kindertees.

Alle Rohstoffe der Teesorten stammen aus kontrolliertem Anbau und werden möglichst nachhaltig hergestellt. Auch bei der Verpackung wird auf die Umwelt geachtet. Diese besteht vollständig aus Material, das vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert wurde.



Momentan sind 4 Sorten Kindertee im Angebot:
  • Fenchel
  • Himbeere
  • Kamille
  • Minze
Erhältlich sind diese beispielsweise über Amazon, bei Rewe oder windeln.de
Pro Packung sind 20 Beutel enthalten und sie kosten bei Amazon beispielsweise 3,69 € pro Packung.

Kommen wir mal zu den einzelnen Teesorten:


Kamille
Beschreibung lt. TeeFee:
Kamille als vielseitiges Hausmittel gegen Erkältungen und Entzündungen darf natürlich im TeeFee-Sortiment nicht fehlen. Auch Bauchschmerzen können durch ein Tasse guten Kamillentee gelindert werden. Durch die Zugabe von Limonengras schmeckt diese Mischung zudem herrlich frisch.

Zutaten sind hier Bio-Kamille, Bio-Lemongras, Bio-Lemon Myrte, Bio-Steviablätter


Fenchel
Beschreibung lt. TeeFee:
Das Hausmittel gegen Bauchweh für Säuglinge und Kleinkinder. Wir kombinieren die herbe Mischung aus Fenchel, Anis und Kümmel mit der feinen Süße des Stevia-Blattes. Diese Mischung lindert Blähungen und Krämpfe, fördert die Verdauung, regt den Appetit an, hemmt Entzündungen und ist für Kinder jeden Alters geeignet.

Zutaten sind hier Bio-Fenchel, Bio-Anis,Bio-Kümmel, Bio-Steviablätter


Himbeere
Beschreibung lt. TeeFee:
Dieser Sommer-Sonne-Früchtekorb mit dem tollen Geschmack von Himbeeren ist herrlich süß. Die TeeFee empfiehlt, diese Mischung auch mal gekühlt zu probieren. Ihr Kind trinkt nicht so gerne? Kein Problem – denn diese leckere Sorte eignet sich perfekt für kleine Trinkmuffel ab 6 Monaten.

Zutaten sind hier Bio-Hibiskusblüten, Bio-Wildapfel,natürliches Bio-Himbeeraroma, Bio-Hagebuttenschalen, Bio-Steviablätter

 
Pfefferminze
Beschreibung lt. TeeFee:
Diese Sorte vereint die Frische einer der beliebtesten Heilpflanzen mit der feinen Süße des Stevia-Blattes. Wir lieben diese Kombination besonders, weil die krampflösende Wirkung des Tees dabei hilft, Beschwerden im Magen-Darm-Bereich zu lindern und die Mischung darüber hinaus einen leicht beruhigenden Effekt besitzt. Ein wundervoller Gute-Nacht-Tee also für Kinder ab 3 Jahren.

Zutatens sind hier Bio-Pfefferminze, Bio-Spearmint, Bio-Steviablätter






Ich habe alle vier Teesorten als sehr angenehm und lecker empfunden. Ich habe sie wie beschrieben mit heißem Wasser aufgebrüht und ca. 6 Minuten ziehen lassen. Jetzt bei dem Warmen haben die Kinder die Tees am Liebsten kalt getrunken. Und sie haben ihnen sehr geschmeckt. Man konnte eine Süße gut heraus schmecken und das fanden die Kids wirklich toll. Auch die verschiedenen Geschmacksrichtungen hat man sehr gut geschmeckt, es war ein intensiver Geschmack, aber nicht zu intensiv. Genau richtig. So erkennt man wenigstens welche Sorte man trinkt. Kennt ihr das, bei manchen Tees schmeckt es dann gar nicht mehr so richtig nach der Sorte die es sein soll....
 
Ich persönlich mag Fenchel und Pfefferminze sehr gerne, deshalb sind dies meine Favoriten. Die Kids möchten auch Himbeere sehr gerne. Kamille schmeckt auch gut, ist aber kein Favorit von uns. Wir sind nicht so die Kamillentee-Trinker.

Schön finde ich dass eben wirklich eine Süße vorhanden ist, die aber gesund und natürlich ist. Gerade bei Kleinkindern ist das ja auch sehr wichtig und für die Zähen sehr vorteilhaft!
Deshalb kann ich euch die Tees auch auf jeden Fall sehr empfehlen. Auch für Erwachsene sehr lecker :-) !!!

Auch das Design der Tees ist sehr auf die Kinder abgestimmt, einfach kinderfreundlich gestaltet und sieht wirklich sehr süß aus. Es würde mir auf jeden Fall auch auffallen :-) Auch die Verpackung mit dem Deckel der sich oben öffnen lässt, gefällt mir hier sehr gut. Man kann die Tees so wie sie sind hinstellen und bequem die Beutel heraus nehmen.

Den Fencheltee kann ich euch auch besonders empfehlen wenn die kleinen Mäuse mal Bauchweh haben, meist hilft so ein warmer Tee doch wirklich sehr. Und der Fencheltee der TeeFee ist auch für die ganz kleinen Mäuse geeignet. Er wird ihnen sicher gut schmecken. Für die größeren Kinder ab 3 Jahren kann man hier auch zu dem Pfefferminztee greifen. 

Kennt ihr die TeeFee bereits?

Liebe Grüße
Eure Nikki


##PR-Samples##

Das/Die Produkt(e) wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

* Herstellerlink/Anbieterlink




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Pink Box Februar 2017

Uni-Elektra GmbH - Party-Atmosphäre und Gewinnspiel