IKOS Kosmetik

Hallo meine Lieben,
heute darf ich euch zwei Produkte von IKOS vorstellen, die ich zum Testen zugeschickt bekommen habe. An dieser Stelle schon einmal ganz herzlichen Dank an IKOS.

Gegründet wurde die Firma IKOS GmbH im Jahr 1986.
Das erste Produkt von IKOS war Egyptische Erde in Pulverform.
Das Produkt wurde gut angenommen und es wurde nach weiteren Produkte "verlangt".
IKOS entwickelte immer mehr Produkte und hat heute folgendes zu bieten:
-Original Egytptische Erde
- Wet´n Dry Profischminke
- Rouge
- Kussechte Lippenstifte
- Mascara
- Kosmetikpinsel
- Accesoires

Alle IKOS-Produkte sind national und international geschützt.
Zu finden sind die Produkte zum Beispiel bei Karstadt, Kaufhof, Müller, Otto, sowie im IKOS Online-Shop.



Testen durfte ich diese zwei Produkte:

IKOS Egyptische Erde Beauty Set

Kostenpunkt: 19,99 €



Beschreibung lt. IKOS:
Sonnengebräuntes, gesundes und vitales Aussehen ohne Sonne.

Die mikrofeine Substanz verleiht Ihnen durch einfaches Auftragen mit einem Pinsel individuelle, gleichmäßige und natürliche Tönung. Für Gesicht, Hals und Dekolletee. Gebrannte Tonerde, mit sehr hohem Anteil an Mineralien, für circa 300 Anwendungen.
Die mikrofeine Substanz mit Jojoba-Öl, Liposomen und Vitamin E ermöglicht ein gleichmäßiges Auftragen und ist daher äußerst ergiebig. Ohne tierische Komponente.

Dermatologisch getestet. LSF 10
Original Egyptische Erde als Einsteigerset inkl. Pinsel.
Farbe Naturelle.
Inhalt 7 Gramm.



Meine Meinung:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich in Bezug auf die Egyptische Erde doch recht skeptisch war. Und das obwohl ich viel positves bereits darüber gelesen habe.
Die Verpackung ist auf jeden Fall schon mal sehr edel und auch hochwertig. Sie lässt sich gut schließen und ist nicht so "wackelig" wie andere Verpackungen. Das gefällt mir gut. Das Set an sich besteht aus der Egyptischen Erde sowie einem kleinen Kabuki.
Der Kabuki muss ich gestehen, gefällt mir irrgendwie nicht so wirklich. Es lässt sich nicht so gut auftragen damit und er kratzt etwas auf der Haut, die Borsten des Pinsels sind einfach nicht sehr weich. Deshalb habe ich den Kabuki beiseite gelegt und zum Auftragen anderen Pinsel genommen.

Das Puder an sich habe ich nicht komplett im Gesicht, sonders als Bronzer angewendet.
Ich hatte ganz schön bedenken, dass es zu dunkel wird im Gesicht, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Obwohl ich einen recht hellen Hautton habe, passt es einfach :-)
Die Egytische Erde setzt tolle Akzente im Gesicht, schimmer ganz leicht und es sieht einfach frisch aus und verleiht dem Gesicht ein strahlen. Absolut perfekt für den Frühling wie ich finde.
Zudem ist der Duft des Puders auch sehr angehm.

Ich kann das Produkt wirklich empfehlen. Auch wenn der Preis etwas im höheren Segment liegt, würde ich definitiv diese Egyptische Erde wieder nachkaufen. Sie ist fester Bestandteil meiner Routine geworden.



Das zweite Produkt was ich testen durfte:
Fashion Line - Mineral Make-up Foundation Set



Kostenpunkt: 9,99 €

Beschreibung lt. Ikos:
Das spezielle performing Mineral Make-up kombiniert einen ebenmäßigen Teint mit samtigem Finish.

Trocken aufgetragen erhält man einen „Pfirsichteint“, feucht aufgetragen führt das Make-up zu einer transparenten deckenden Basis. Mikronisierte Mineralien
sorgen für eine seidenweiche Deckung von Hautunreinheiten und Couperose.

73% Mineralien + Vitamin E

Paraben, Öl und Parfüm frei.
Geeignet für alle Hauttypen.

Inhalt: 7 Gramm + Kabuki Pinsel




Meine Meinung:
Auch dieses Set besteht aus der Foundation zum einen Teil und einem Mini Kabuki zum anderen Teil. Das Design spricht mich sehr an und auch die Verpackung der Foundation ist wieder sehr hochwertig. Wenn man es öffnet hat man im oberen Teil praktischer Weise auch noch einen schönen Spiegel. Der Kabuki hingegen ist wieder so wie bei dem ersten Set mit der Egyptischen Erde auch schon recht kratzig und ich mag ihn einfach nicht. Obwohl mir auch da das Design mit dem Schmetterling sehr gefällt.

Die Foundation selber ist recht hell und passt echt gut zu meinem Hautton.
Ich mochte die Foundation erst gar nicht benutzen, weil das Muster darauf mit dem Schmetterling und der Rose soooo hübsch aussieht.

Aber ich habe es dennoch getestet und die Foundation hat mich absolut überzeugt. Gerade jetzt wenn es Frühling wird, finde ich so Puder wesentlich schöner als flüssige Foundation.
Ich habe die Foundation mit einem Kabuki-Pinsel aufgetragen. Sie lässt sich sehr gut aufnehmen und mit dem Kabuki gut im Gesicht verteilen.
Die Foundation deckt bei mir wirklich alles wunderbar ab und es gibt einen richtig tollen ebenmäßigen Teint. Das hat mich echt überrascht, weil ich bei Puder bisher noch nie so ein tolles Ergebnis hatte. Sogar Unreinheiten lassen sich damit richtig gut abdecken. Die Foundation hat einen ganz leichten Schimmer, was mir sehr gut gefällt. Ich mag es wenn es im Gesicht etwas schimmert :-) Was mich auch sehr überzeugt hat, ist, dass die Foundation wirklich den ganzen Tag super gehalten hat. Richtig klasse. Für mich gehört das Produkt jetzt auch zum Standard und ich werde es mir definitiv nachkaufen.


Was haltet ihr von den Produkten?

Liebe Grüße
Eure Nikki




Kommentare

  1. Ich durfte Ikos auch testen :) Ich fand die Produkte auch super <3

    http://carries-wonderland.blogspot.de/2014/03/produkttest-ikos-egyptische-erde.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich durfte auch schon mal zwei Produkte von IKOS testen und war damals recht begeistert :) Ich muss die Produkte mal wieder vorkramen :)

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich bin begeistert von beiden Produkten.

    Komisch, dass der Kabuki bei dir so schlecht abschneidet :(. Ich hab' einen erstklassiges Produkt bekommen, mit dem das Konturieren wesentlich leichter geht, als mit anderen Tools. Ich verwende Ihn immer für's Konturieren, und hatte bislang gar keine Probleme. Selbst nach mehrmaligem Waschen hielt er allem stand.

    Ivy <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Pink Box Februar 2017

Uni-Elektra GmbH - Party-Atmosphäre und Gewinnspiel