Gehwol Testerclub

Hallo ihr Lieben,
ich habe mich riesig gefreut, als ich die Nachricht bekam, dass ich im Gehwol Testerclub aufgenommen bin :-) Und schon Anfang Januar kamen die ersten Testprodukte an.
Die möchte ich euch nun heute einmal vorstellen.

Gehwol ist die Marke für gepflegte, gesunde und schöne Füße. Firmengründer Eduard Gerlach brachte 1882 unter der Eduard Gerlach GmbH die erste pharmazeutische Fußpflegecreme auf den Markt. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand dann daraus die Marke GEWOHL. Somit hat die Marke GEHWOL über 140 Jahre Erfahrung im Bereich der Fußpflege.
Es werden für die Herstellung der Präperate hauptsächlich qualitativ hochwertige Naturwirkstoffe verwendet.

GEWOHL ist bei exklusiven Partnern, Apotheken, Fußpflegepraxen, Wellness-Salons und Kosmetikinstituten erhältlich.

Wollt ihr noch mehr über die Marke GEHWOL erfahren schaut einfach mal HIER vorbei.

Testen durfte ich zwei Produkte:

Soft Feet Creme Milch und Honig 

Soft Feet Peeling Bambus und Jojoba



Neben meinem Testprodukt waren noch einige Proben der beiden Produkte dabei zum weiter Verschenken/Verteilen. Das finde ich richtig toll, denn so habe ich gleich noch ein paar Leute mittesten lassen :-)

Und nun zu den einzelnen Produkten:

Soft Feet Creme Milch und Honig



Die Soft Feet Creme von Gewohl soll junge sowie reife Haut mit Hilfe einer einzigartigen, neuen Wirkstoffkombination samtweich und streichelzart machen.

Enthalten sind in der Creme Vitaminreiches Advocadoöl, Honigextrakt und Milchpeptide.  Dies alles sind wertvolle, natürliche Wirkstoffe.

Zusätzlich enthält die Creme ein spezielles, biotechnologisch hergestelltes Hyaluron, welches die Hautregeneration unterstützen und die hauteigenen Abwehrkräfte stärken soll. In Verbindung mit Urea bindet dieses Hyaluron auch in tieferen Hautschichten die Feuchtigkeit und schützt so vor Hornhautbildung.

Die Creme ist auch für Diabetiker geeignet.

125 ml kosten ca. 9,00 €.

Meine Meinung:
Die Creme riecht auf jeden Fall sehr angenehm frisch-süßlich. Es ist dieser typische frische Creme-Geruch. Außerdem duftet es angenehm leicht nach Honig. Dieser Geruch gefällt mir wirklich sehr gut.

Ich finde die Konsisstenz der Creme genau richtig, eher etwas leichter , denn sie lässt sich so richtig schön auftragen, läuft aber auch nicht weg oder so...




Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht auch relativ schnell in die Haut ein, so dass man keine langen Wartezeiten hat bis man sich anziehen kann. 

Ich habe die Creme für Füße und Beine getestet. Die Füße wirken nach mehrmaliger Anwendung wesentlich weicher und auch die Beine sind gut mit Feuchtigkeit versorgt.
Für Sommer/Herbst oder auch Frühling ist das auf jeden Fall absolut ausreichend. Im Winter könnt es evtl noch etwas reichhaltiger sein, jedenfalls für meine Haut.

Der Duft hält sich sehr lange.

Ich benutze die Creme so 3-4 mal wöchentlich und merke dass meine Füße wirklich wesentlich geschmeidiger sind. Außerdem finde ich dass sich zusammen mit dem Peeling von Soft Feet, was ich auch getestet habe, sich wesentlich weniger Hornhaut bildet.

Ich kann die Creme wirklich empfehlen. Sie ist auf jeden Fall ihr Geld wert.

Übrigens soll sie auch vor Fußpilz schützen.

Wie bereits erwähnt durfte ich noch ein zweites Produkt testen.

Soft Feet Peeling Bambus und Jojoba



Das Soft Feet Peeling von Gehwol soll abgestorbene Hautzellen entfernen und die Hautoberfläche erneuern und glätten.

Die Hautdurchblutung soll durch natürliches Bambus-Granulat und Jojoba-Wachs aktiviert werden und eine schonende Massage fördern. Durch Zuckerkristalle wird die Ablösung von losen Hautschuppen erleichtert.
Zudem enthält das Peeling Avocadoöl, Honigextrakt und Vitamin E. Diese versorgen die Haut mit wertvollen Pflegestoffen.

Die Anwendung:
Die Haut sollte vor der Anwendung gut befeuchtet werden. Danach das Peeling auftragen und einmassieren. Nach der Massage einfach die Füße und Beine abspülen.

Meine Meinung:
Auch das Peeling hat einen eher süßlich-frischen Geruch. Sogar noch etwas frische als die Milch und Honig Creme.

Die Peelingkörnchen sehen recht grob aus, sind aber beim einmassieren sehr sanft zur Haut und dennoch lösen sie die Hornhaut gut ab.




Ich bin da sehr positiv überrascht von dem Peeling.
Die Hornhaut löst sich richtig toll und man braucht gar nicht mehr mit einem Bimsschwamm oder ähnlichem über die Füße zu gehen. Das schafft echt das Peeling alles weg. Hätte ich nicht gedacht.

Nach dem einmassieren muss man die Beine/Füße sehr gründlich abspülen bis alles restlos entfernt ist. Danach fühlt sich die Haut bzw. die Füße richtig toll gepflegt an und sehr sehr weich. 

Ergänzend mit der Milch und Honig Creme echt klasse.
Das Peeling benutze ich einmal wöchentlich.

Das Peeling kostet bei 125 ml ca. 10,00 €.

Es lohnt sich wirklich die 10 Euro dafür zu investieren.




Ich habe Produkte von Gehwol vorher nicht so wirklich beachtet und bin sehr positiv überrascht. Ich freue mich schon auf die nächsten Testprodukte.
Die zwei Soft Feet Produkte werde ich mir auf jeden Fall nachkaufen.

Kennt ihr die Produkte auch und wie gefallen sie euch?

Liebe Grüße
Eure Nikki













Kommentare

  1. Toll, dass dir die zwei Produkte so gut gefallen :).

    Meine Mama und mein Papa haben so einige Produkte von Gehwol, aber ich hab' mich bislang noch nicht mit Diesen auseinandergesetzt.

    Vielleicht nehm' ich das mal in Angriff ;).


    Liebst,
    Iv <3

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an. Hatte vorher eine FußCreme die recht dick war und dementsprechend sehr langsam eingezogen ist
    Das hat mich schon etwas gestört
    Liebe Grüße
    Swanny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ORNAMIN - das Familiengeschirr

Pink Box Februar 2017

Uni-Elektra GmbH - Party-Atmosphäre und Gewinnspiel